Cría cuervos

In Zusammenarbeit mit der Professur für Romanische Literaturwissenschaft (Iberoromania) der Universität Augsburg.

"Das Bild einer faulen, bis ins Mark erstarrten Madrider Patrizierfamilie als Metapher für die in Zwängen erstickende, innerlich zerfallende spanische Gesellschaft. Von Bitterkeit geprägte, hervorragend inszenierte kritische Gesellschaftsanalyse, atmosphärisch ungeheuer dicht, in der Hauptrolle faszinierend gespielt." Film Dienst

ES 1976 - R: Carlos Saura - D: Geraldine Chaplin, Mónica Randall. - L: 110 min. - FSK: nicht bewertet

Filmplakat zu "Cría cuervos" | Bild: Eigen

"Cría cuervos" (OmU) läuft im Thalia .

Do, 11.07
19.00 (OmU)
Reservierung: 0821 / 15 30 78 | Online-Reservierung: auf eine Spielzeit klicken. | Erläuterung zu den Sprachversionen: "OmU" bedeutet "Originalfassung mit Untertiteln". "OV" bedeutet: Originalfassung.